Container Direktinvestemt als kurzfristige Kapitalanlage mit TOP Renditen

Hohe Renditen durch Container Direktinvestment

Renditen von ca. 6,98% p.a. (IRR, vor Steuern) !

Reine Eigenkapitalinvestition, kein Verwaltungsaufwand ! 

Mietdauer 3 bzw. 5 Jahre !

Garantierter Mietrückfluss: bis zu 12,42% pro Jahr

Vierteljährliche Ausschüttung

 

Direktinvestition in Container

In Zeiten niedriger Zinsen, wie sie momentan in besonderem Maße vorherrschen, ist es schwierig, eine lukrative Kapitalanlage zu finden. Findet man welche, sind sie zumeist hochriskant und bieten nur wenig Sicherheiten. Wer auf der Suche nach einer gewinnbringenden wie sicheren Kapitalanlage ist, sollte ein Container Direktinvestment in Betracht ziehen.

Die Idee, die dahinter steckt, ist so simpel wie genial. Ohne Container für den Schiffstransport wäre der Welthandel heute nahezu undenkbar. Der Containerumschlag ist eine noch immer wachsende Branche. Mit den Seecontainern werden Waren schnell und logistisch auf hohem Niveau transportiert – und daran können Sie mit einem Container Direktinvestment teilhaben.

Seit Jahren geht der Trend in Richtung Container-Leasing. Um ihr Kapital nicht zu binden, leasen und mieten die Reedereien Seecontainer, um ihre Schiffe zu beladen, statt sie zu kaufen. Kapital binden aber möchten Sie – und zwar möglichst mit großem Gewinn. Was liegt näher, als dass Sie die Container kaufen und an die Containergesellschaften vermieten. Dafür erhalten Sie einen Mietzins, der, ebenso wie die Mietdauer, vertraglich festgelegt wird.

Wirtschaftlicher Eigentümer werden

Beim Container Direktinvestment unterscheidet man zwei Varianten: mit garantiertem Rückkaufswert und Rückkaufangebot. Der Unterschied liegt vor allem in steuerlichen Aspekten. Wird ein fester Rückkaufswert vereinbart, unterliegen Sie keinem Risiko. Damit können Sie keine Wertminderungen steuerlich geltend machen, da Sie in diesem Falle nicht wirtschaftlicher Eigentümer sind.

Wird nach Ablauf der Kauffrist ein Rückkaufswert-Angebot unterbreitet, unterliegt der Container und damit Ihre Kapitalanlage einem Wertminderungsrisiko. Sie sind wirtschaftlicher Eigentümer und dürfen steuerliche Aspekte wie Abschreibungen nutzen. Am Ende der Kaufzeit erhalten Sie ein Angebot über den Rückkaufswert.

Entwicklungen

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Containermarkt im Gegensatz zu anderen Märkten kaum Schwankungen unterliegt. Das Container Direktinvestment bietet durchweg hohe und stabile Einnahmen, die meist vierteljährlich generiert werden und damit auch die Liquidität stützen. Es handelt sich um einen Wachstumsmarkt – allein in den letzen 20 Jahren wuchs der Containerhandel um bis zu 10 % im Jahr. Und selbst die Wirtschaftskrise von 2009 ging komplett unbemerkt an dieser Kapitalanlage vorbei.

Hohe Renditen – kurze Laufzeiten

Gleichgültig, welche der beiden Varianten Sie wählen, Sie haben beste Aussichten auf eine hohe Rendite – trotz niedriger Zinsen. Momentan sind Renditen bei einer 5jährigen Laufzeit von mehr als 7 % kein Einzelfall. Übrigens sollten Sie einen Container direkt bei einer Containergesellschaft erwerben – diese vermieten die Container direkt an die Reedereien.

Auch Fonds als Kapitalanlage für ein Container Direktinvestment sind möglich

Eine Kapitalanlage in Container kann auch über einen Fonds erfolgen. Dabei wird in eine breit gefächerte Auswahl von Containern verschiedenen Typs und Größe investiert und das Einzelrisiko auf viele Schultern verteilt. Auch hier sind sensationelle Ausschüttungszahlen von mehr als 130 % bei einer Laufzeit von 6 Jahren keine Seltenheit.

Welche Risiken bestehen?

Kein Gewinn ohne Risiko. Allerdings ist dies im Bereich des Container Direktinvestment aufgrund des heutigen Seetransportmarkts deutlich geringer als zum Beispiel auf dem Aktienmarkt. Heute kaufen Reedereien keine eigenen Container mehr – schon jetzt verwalten Containergesellschaften mehr als 40 % des weltweiten Containeraufkommens. Somit ist eine effiziente Nutzung und Vermietung viel besser möglich, als bei reedereieigenen Container. Und der Trend geht weiter in diese Richtung – mit einer profitablen Beteiligungsmöglichkeit für Sie.

Informieren Sie sich!

Erhalten Sie kostenlos und unverbindlich weitere Informationen






Worüber wünschen Sie Informationen?

STRG-Taste + Linke Maustaste = Mehrfachauswahl möglich

Durch das senden Ihre Kontaktdaten, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

 

Impressionen

Direktinvestement Schiffscontainer

Tankcontainer Direktinvestment mit Top Renditen

Standard Container als Investmentanlage

Tankcontainer

Container Verladung im Hafen

Interessieren Sie sich für den Erwerb von Schiffscontainer ?

Hintergrundsinformationen

Container Direktinvestment

 In der heutigen Zeit sind Sachwerte das beste Direktinvestment, mit dem man für den Lebensabend vorsorgen und eine sichere Anlagemöglichkeit schaffen kann. Dabei geraten nicht nur Immobilien oder Edelmetalle, Weine und andere Sachwerte in den Fokus. In Container investieren und so ein Projekt mit Mehrwert und garantierter Rendite zu unterstützen ist die Chance, Geld nicht der Inflation preiszugeben oder es zu viel zu niedrigen Zinsen bei einer Bank zu parken.

Container als Direktinvestment für Anleger

Container als flexibles und mobiles Büro, für den Transport auf See oder die Lagerung, sowie alle logistischen Unternehmen haben sich längst etabliert und finden großen Absatz. Wer ein Direktinvestment sucht und keine Risiken an der Börse eingehen oder in Firmenanteile investieren möchte, findet in diesem Projekt eine attraktive und rentable Option. Die Möglichkeiten sind vielseitig. Der Investor kann einen oder mehr Container kaufen und diesen Kauf als Investition in Sachwerte betrachten. Durch das Direktinvestment entsteht die Möglichkeit, selbst Container zu vermieten und so aus seinem Sachwert eine rentable Geldanlage mit individuellen Renditechancen zu gestalten. Da der Kauf die Besitzverhältnisse ändert und den erworbenen Container in den Besitz des neuen Eigentümers übergehen lässt, kann dieser nach dem erfolgten Direktinvestment über einen eigenen Weiterverkauf, rentabler aber über die Vermietung seines Containers spekulieren. Nach einem Abnehmer muss man nicht lange suchen, wodurch die Rendite bereits auf die Agenda gesetzt werden kann. Dabei muss das Direktinvestment nicht nur auf neue Container fokussieren. Auch mit gebrauchten Angeboten, die zu einem kleineren Investitionspreis erhältlich sind, kann ein Investor sich einen Vorteil verschaffen und auf Sachwerte fokussieren, die keinen Wertverfall und keine Gefahr einer Inflation mit sich bringen.

Keine Fonds, sondern eigener Besitz

Beim Direktinvestment erwirbt der Investor keine Containerfonds und wird nicht zum Miteigentümer. Durch den Kauf wird er zum alleinigen Eigentümer und damit einhergehend zu einem Investor, der die vollständige Rendite in der Laufzeit des Vertrags für sich beansprucht.